Donnerstag, 02. August 2018

FVL 1922: Rasenplatz günstiger als angenommen

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Hirschberg, 30. April 2010. Der Gemeinderat hatte am 23. Februar 2010 dem Umbau des Tennenplatzes in einen Rasenplatz zugestimmt. In der Sitzung vom 27. April 2010 wurde nun der Auftrag vergeben: Günstiger als zunächst angenommen.

Im Februar war man sich im Gemeinderat einig, dass dies keine optimale Lösung darstellt. Optimal wäre ein Kunstrasenplatz – doch der ist zu teuer.

Deswegen gestand der Gemeinderat 75.000 Euro Zuschuss zu. Gebraucht werden jetzt nur noch 46.600 Euro. 37.600 für den Umbau des Platzes, weitere 9.000 Euro für Honorare, den Umbau der Beregnungsanlage und „Sonstiges“.

Förderfähig sind Kosten bis zu 56.300 Euro. Der Förderbetrag beträgt 30 Prozent. Dieser kann nun in voller Höhe durch den FVL beim Badischen Sportbund abgerufen werden. Dazu muss der FVL als Auftraggeber auftreten – die Gemeinde führt die Maßnahme aber treuhänderisch durch.

Einen schönen Tag wünscht
Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.