Mittwoch, 15. August 2018

Hilfeleistungszentrum als Satzung beschlossen

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Hirschberg, 28. Juli 2010. Der Hirschberger Gemeinderat hat heute einstimmig den Bebauungsplan f├╝r das Hilfeleistungszentrum (HLZ) beschlossen.

Im Norden werden sich DRK und Bauhof befinden, im S├╝den die Feuerwehr. Quelle: Gemeinde Hirschberg

Der Bebauungsplan f├╝r das Hilfeleistungszentrum wird damit in K├╝rze rechtskr├Ąftig.

Drei ├änderungsvorschl├Ąge von Tr├Ągern ├Âffentlicher Belange wurden eingearbeitet. B├╝rgermeister Just wies in der Gemeinderatssitzung darauf hin, dass es sich um eine „zukunftsorientierte L├Âsung“ handle. So k├Ânnten Fotovoltaik- und Solaranlagen installiert werden.

Die Grundfl├Ąchenzahl (GRZ) betrage 0,6 (60 Prozent des Gel├Ąndes werden ├╝berbaut), die maximale Oberkante der Geb├Ąude betrage 8,70 Meter, der „Rettungs- und Schlauchturm“ werde 18 Meter hoch.

Der Gemeinderat nahm die Antr├Ąge einstimmig an.

Download: Plan des HLZ

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das hirschbergblog

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.