Sonntag, 16. Juni 2019

Neuschulden: 1,8 Millionen Euro. Bürgermeister Just stimmt Hirschberg auf „harte Zeiten“ ein

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Hirschberg, 26. Oktober 2010. Bürgermeister Just sagte in der heutigen Gemeinderatssitzung, dass „er nicht schwarzmalen“ wolle, aber deutliche Worte sagen müsse: „Eine dritte Sporthalle ist nicht drin.“

Bürgermeister Just forderte die Fraktionen zur Abgabe ihrer Entwürfe auf, die in der kommenden Novembersitzung beraten werden sollen.

In seiner „Haushaltsrede“ zur Lage Hirschbergs sagte Just, dass sich die Einnahmesituation zunächst verbessere, aber sofort durch zwingende Ausgaben aufgezehrt würde.

Die geplante Neuverschuldung in Höhe von 1,8 Millionen Euro sollte bei niedrigen Zinsen jetzt vollzogen werden und dann „zügig“ bei hoher Tilgungsbindung in den kommenden zehn bis fünfzehn Jahren abgebaut werden: „Denn nur wenn uns das gelingt, ist eine derartige Neuverschuldung zu rechtfertigen, beziehungsweise vor dem Hintergrund einer nachhaltigen und generationenübergreifenden Finanzwirtschaft verantwortungsbewusst.“

Einen schönen Tag wünscht
Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.