Mittwoch, 08. August 2018

Highlight: „When You-€™re Strange“ im Olympia-Kino

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Hirschberg, 10. Januar 2011. (pm) Zwischen dem 14. und 18. Januar zeigt das Olympia-Kino in Hirschberg-Leutershausen den Dokumentar-Film „The Doors : When You-€™re Strange“ über die legendäre Musik-Gruppe „The Doors“.

Information des Olympia-Kino:

„Kaum eine Band hat das Aufbegehren einer jungen Generation so verkörpert wie The Doors. Ihre unverwechselbaren Sounds, ihr Wille zu bedingungsloser künstlerischer Freiheit, ihr Hang zu den dunklen Seiten der Seele und Jim Morrisons Exzesse inspirierten Generationen von Jugendlichen: cool, rebellisch, unsterblich.

The Doors. Foto: Olympia-Kino

Fast 40 Jahre nach dem Tod des charismatischen Rock-Poeten Jim Morrison hat die Band nichts von Ihrer Faszination eingebüßt.

Mit den bisher ungezeigten Kurzfilmen von Morrison und noch nie gesehenem Archivmaterial, das die Doors auf der Bühne, hinter der Bühne und in privaten Momenten zeigte, lässt der preisgekrönte Regisseur Tom DiCillo den Mythos “Doors-€ wieder aufleben. Erzähler dieser einzigartigen Geschichte der Popkultur ist der Schauspieler Johnny Depp.

„When You’re Strange“ beschreibt die Geschichte der Band, vermittelt aber auch einen Eindruck der politischen Verwerfungen und Wirrnisse der vom Vietnamkrieg gespaltenen US-Nation.

Zu hypnotischen Klängen von „When The Music’s Over“ und „The End“ blendet DiCillo Bilder von der Ermordung Martin Luther Kings und Robert Kennedys ein, zusammen bilden sie eine fast unheimliche Einheit. Ein Film über eine Zeit, als Rockmusik noch gefährlich war.“

Termine:
Freitag, 14.01.2011, 20.15 Uhr: Musikalische Einstimmung mit Songs der Zeit. – Die Musik-Boutique Ladenburg stellt den „DJ“. – Dazu gibt es Bier & Sekt.

Weitere Termine: Sa, 15.01.2011, 20.15 Uhr, So 16.01.2011, 18 Uhr, Di 18.01.2011, 20.15 Uhr.“

Einen schönen Tag wünscht
Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.