Sonntag, 05. August 2018

Baubeginn des Edeka-Marktes im Sterzwinkel

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Hirschberg, 21. Januar 2011. Mit dem Spatenstich am Montag, 17. Januar 2011 hat der Bau des zweiten Edeka-Markts in Hirschberg an der Bergstraße begonnen. Die Eröffnung ist fĂŒr das vierte Quartal 2011 geplant. Betreiber des Marktes im Neubaugebiet Sterzwinkel wird der selbststĂ€ndige Edeka-Kaufmann Volker Zeilfelder sein, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.

Geplant ist auch ein Werbepylon, der zunĂ€chst acht Meter hoch sein sollte, aber in dieser GrĂ¶ĂŸe nicht durch den Ausschuss fĂŒr Technik und Umwelt (ATU) gekommen ist, obwohl CDU und FDP nichts dagegen hatten. Er soll nun sechs Meter hoch sein. Zudem werden wĂ€hrend der Bauphase sieben Werbeschilder aufgestellt, beantragt waren acht.

Auf Nachfrage war Edeka nicht in der Lage, der Redaktion eine aktuelle Planungsskizze zur VerfĂŒgung zu stellen. Wir bebildern den Text deswegen mit Archivmaterial.

Presseinformation der Edeka:

„Die Edeka SĂŒdwest mit Sitz in Offenburg investiert rund 3,7 Millionen Euro in das Projekt. Der Markt erhĂ€lt eine VerkaufsflĂ€che von 800 Quadratmetern und eine NutzflĂ€che von 1350 Quadratmetern. 25 neue ArbeitsplĂ€tze werden entstehen. 78 ParkplĂ€tze garantieren den Kunden einen komfortablen Einkauf. Im Neubaugebiet Sterzwinkel entstehen rund 160 Wohneineinheiten. „Der neue Edeka-Markt garantiert somit eine wohnortnahe Versorgung der Anwohner“, so Hans Zimmermann, Expansionsleiter der Edeka SĂŒdwest.

Zum Spatenstich waren auch Hirschbergs BĂŒrgermeister Manuel Just, Kaufmann Volker Zeilfelder, sowie Vertreter des ArchitekturbĂŒros MĂŒller + Huber und JĂŒrgen Daferner vom BaugeschĂ€ft Harsch.

So oder anders soll der neue Edekamarkt im Sterzwinkel aussehen. Das Unternehmen konnte oder wollte Aufrage keine aktuelle Planungsskizze vorlegen. Diese Skizze statt aus dem Juli 2010. Quelle: Edeka

„In neun Monaten Bauzeit entsteht im Sterzwinkel ein moderner Edeka-Markt mit großem Sortiment, Fischtheke, Fleisch- und Wurstabteilung sowie KĂ€setheke.“, freut sich Zeilfelder anlĂ€sslich des Spatenstichs. Edeka-Spezialisten planen und ĂŒberwachen den Aufbau der zukunftsorientierten EinkaufsstĂ€tte.

Charakteristisch fĂŒr den geplanten Edeka-Markt sind neben dem umfangreichen Sortiment, attraktive Frischeabteilungen sowie eine separate Backwarentheke der BĂ€ckerei Kamp im Eingangsbereich. Fachkundige Bedienung und Beratung gehören in allen Bereichen zum Kundenservice.

„Ein Edeka-Markt am Standort schafft darĂŒber hinaus gute und sichere ArbeitsplĂ€tze mit wirtschaftlicher Ausstrahlung auf die umliegende Nachbarschaft“, betonte Zimmermann.

Zusatzinformation – EDEKA SĂŒdwest

Konzern-Außenumsatz 2009: 6,3 Mrd. Euro
Mitarbeiter gesamt: ĂŒber. 43.500 (inkl. selbstst. Einzelhandel)
Azubis gesamt: 3.130 (inkl. selbstst. Einzelhandel)
Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-WĂŒrttemberg, Saarland, SĂŒden von Hessen und Teile Bayerns“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.