Samstag, 04. August 2018

Ein ganzes Wochenende für die Partnerschaft

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Hirschberg, 26. Mai 2011. (red/sap) Am kommenden Wochenende, 27. bis 29. Mai, findet in Hirschberg das große Partnerschaftsjubiläum statt. 25 Jahre Partnerschaft mit den französischen Gemeinden Brignais und Schweighouse und 20 Jahre mit Niederau, der Partnergemeinde in Sachsen, sind Grund genug für ein feierliches Programm. Im Mittelpunkt stehe der herausragende Festabend in der Heinrich-Beck-Halle in Leutershausen.

Am Freitag, den 27. Mai 2011, erwartet die Gemeinde Hirschberg gegen 18 Uhr die Ankunft der Gäste auf dem Marktplatz in Großsachsen. Nach einer kurzen Begrüßung soll der Abend dann die Möglichkeit für ein Zusammensein und Gespräche in den Gastfamilien geben.

Mit Bollerschützen des Schützenvereins und startet am Samstag, den 28. Mai 2011, um 10 Uhr das Partnerschaftswochenende. Die offizielle Begrüßung der Gäste mit Ehrungen und Grußworte der vier Bürgermeister findet auf dem Brignais-Platz in Leutershausen statt. Anschließend gibt es einen Umtrunk mit musikalischer Begleitung der Kapelle AM.

Der Oldtimerclub wird mit einem Auto-Corso die Bürgermeister mit Ehefrauen und die ehemaligen Bürgermeister mit Ehefrauen zu den Bogenschützen in das Sportzentrum fahren. Bürgermeister Manuel Just wird dort den Eröffnungspfeil schießen.

Anschließend fährt man mit dem Corso an den Schulhof der Karl-Drais-Schule.

Buntes Programm auf dem Martin-Stöhr-Platz

Von 11 bis 16 Uhr gibt es einen nostalgischen Markt des BdS Leutershausen auf dem Martin-Stöhr-Platz.

Ab 12 Uhr steht auf dem Programm der Mittagstisch, die Bewirtung wird vom SVK (Sing- und Volkstanzkreis) übernommen. Ebenfalls ab 12 Uhr gibt es hier auch Straßentheater und Straßenmusik des Heisemer Dorftheaters.

Ab 12:30 Uhr beginnt das bunte Programm auf der Bühne am Martin-Stöhr-Platz. Die Moderation übernehmen Frauke Heß und Angela Johe.

Das Programm startet um 12:50 Uhr mit dem Theaterstück „König Hupf“ der Karl-Drais-Schule und der Grundschule Brignais.

Um 13:35 Uhr tritt der gemischte Chor des MGV 1884 Leutershausen auf. Um 13:50 Uhr folgt der Rap „Le Printemps est arrive-€ und Ausschnitte aus dem Musical „König der Löwen“ von der Grundschule Großsachsen.

Musikstücke der Gruppe Harmonie Municipale de Brignais folgen um 14:20 Uhr.

Die Turnpferdeshow der Voltigiergruppe des Reit-, Fahr- und Pferdezuchtvereins Großsachsen steht um 14:35 Uhr auf dem Programm.

Der gemischte Chor des Gesangsverein Sängereinheit Leutershausen tritt um 15 Uhr und „Drums Alive“ der SG Leutershausen um 15:25 Uhr auf.

Die Gesangsdarbietung der Gruppe „Pierre et ses musiciens“ folgt um 15:35 Uhr.

Das Programm endet nach den Tänzen des Sing- und Volkstanzkreises gegen 16 Uhr.

Zwischen den einzelnen Darbietungen werden die beiden Moderatorinnen auf das Programm außerhalb des Martin-Stöhr-Platzes hinweisen.

Programm im Sportzentrum

Zwischen 11:30 Uhr und 17 Uhr findet ein gemeinsames Bogenturnier der Schützenvereine Brignais, Niederau, Schweighouse und Hirschberg im Schützenhaus im Sportzentrum statt.

Ein Bouleturnier zwischen Brignais und Hirschberg gibt es zwischen 13 und 15 Uhr auf dem Bouleplatz der Tennisanlage des TVG Großsachsen.

Zu einer Wanderung mit den Odenwaldklubs von 13 Uhr bis 14:30 Uhr trifft man sich am Info-Stand am Martin-Stöhr-Platz.

Die Jugendfeuerwehr veranstaltet von 12 bis 15 Uhr ein Kinder- und Jugendprogramm im Feuerwehrhaus Leutershausen.

Zwischen 14 und 16 Uhr gibt es ein Tischtennisturnier mit Brignais und Hirschberg in der Sachsenhalle in Großsachsen.

Um 14 Uhr findet eine Führung durch die katholische Kirche in Leutershausen statt, Treffpunkt ist der Info-Stand am Martin-Stöhr-Platz.

Als letzter Programmpunkt ist um 14:30 Uhr ein gemeinsames Singen mit dem MGV Großsachsen in der Alte Turnhalle Großsachsengeplant.

Die Wehren bieten einen Shuttle-Service zu den jeweiligen Veranstaltungsorten an. Der Shuttle-Service fährt am Martin-Stöhr-Platz / Johann.-Sebastian.-Bach-Straße ab.

Ortsrundfahrt mit dem Planwagen

Ab 12.30 Uhr fährt zu jeder halben und zu jeder vollen Stunde zudem ein Planwagen am Martin-Stöhr-Platz /Johann.-Sebastian-Bach-Straße zu einer Ortsrundfahrt ab.

Die Ortsrundfahrt führt an sehenswerten und historischen Gebäuden in Leutershausen und Großsachsen vorbei. Die Tour beginnt an der Karl-Drais-Schule in Leutershausen und führt dann zu der Evangelischen Kirche, zum Alte Rathaus, zur Katholischen Kirche St. Johannes Baptist, zum Schloss der Grafen von Wiser, zum neuen Rathaus, zur Sachsenhalle, zur Grundschule Großsachsen, zur katholischen Christkönigskirche, zur Alten Tabakfabrik, zur Evangelischen Kirche Großsachsen, zum Alten Dorfbrunnen, zur ehemaligen Volksschule Großsachsen, zum Alten Rathaus, zur Alten reformierten Schule und endet an der Alten Synagoge in Leutershausen. Bilder und Informationen finden die Gäste in einer kleinen Broschüre.

Festabend in der Heinrich-Beck-Halle

Der Höhepunkt des Partnerschaftsjubiläums ist der Festabend in der Heinrich-Beck-Halle, zu dem 700 Gäste erwartet werden. Programmbeginn ist um 19 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Parallel dazu wird ab 19:30 Uhr in der Aula der Karl-Drais-Schule eine Jugend-Disco veranstaltet,

Der Odenwälder Shanty Chor wird mit einem Programm, das eigens für diesen Anlass geschrieben wird, auftreten. Ein weiteres Highlight sind die Hemsbacher „Penguin Tappers“.

Das Dreigang-Menü kommt vom Gasthaus „Zum Löwen“.

Der BdS Leutershausen übernimmt den Service und stellt auch die Dekoration von „Hirschberg tanzt“ zur Verfügung stellen.

Gegen Mitternacht soll der Festabend ausklingen.

Abschluss auf dem Tabakhof

Am Sonntag, den 29. Mai 2011, wird um 9.30 Uhr ein Gottesdienst auf dem Tabakhof stattfinden, anschließend gibt es „Jazz uff de Gass“ mit Mittagstisch, der vom BdS Großsachsen organisiert wird. Dann werden die Gäste verabschiedet.

Einen schönen Tag wünscht

Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.