Dienstag, 07. August 2018

Catherine Le Ray singt Chansons von Barbara

„Es war einmal ein schwarzes Klavier“

Print Friendly, PDF & Email

Catherine Le Ray

Hirschberg, 23. Januar 2012. (red/pm) Am 25. Januar 2012 wird Catherine Le Ray, Grande Dame des Chansons, im Olympia-Kino in Hirschberg zu Gast sein. Catherine Le Ray präsentiert an diesem Abend Lieder der französischen Sängerin Barbara.

Information des Förderkreises Kommunales Olympia-Kino e.V.:

„Catherine Le Ray, Grande Dame des Chansons, widmet dieses Programm der französischen Sängerin Barbara, die in den 60er Jahren in Frankreich Kultstatus erlangte und auf eine Ebene mit Piaf und Greco gestellt wird.

Barbara schrieb unter anderem den Erfolgstitel „Göttingen“, der viel zur Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich beitrug. Catherine Le Ray interpretiert ihre Lieder in beiden Sprachen, stellt aber auch die bewegte Biographie Barbaras vor, die mit bürgerlichem Namen Monique Serf hieß und jüdischer Abstammung war.

Begleitet wird Catherine Le Ray vom Pariser Jazz-Pianisten Philippe Mira.

Die Augsburger Zeitung schreibt : „Catherine Le Ray war strahlend, witzig, flott und kokett – und ließ daneben immer wieder die Verzweiflung der Künstlerin ahnen, mit einer Stimme, die «Musik der Seele» sein darf. Auch Philippe Miras Spiel am Klavier war ein Genuss.“

Eintritt: 15 Euro / Förderkreismitglieder 13 Euro

Mittwoch, 25. Januar 2012 20 Uhr
Olympia-Kino – Hölderlinstr. 2 – 69493 Hirschberg-Leutershausen

Vorverkauf : Postagentur Leutershausen (Tel. 06201/590028), Schreibwaren Schuhmann in Großsachsen (Tel. 06201/53012), Opus in Schriesheim (Tel. 06203/937684)

Reservierungen: foerderkreis@olympia-leutershausen.de oder Tel. 06201 – 53600