Montag, 30. Juli 2018

Pkw-Fahrer schwer verletzt

Pkw-Unfall mit Straßenbahn

Print Friendly, PDF & Email

polizei_feature11_tnHirschberg, 20. November 2013. (red/pol) Am Dienstagabend wurde ein Pkw-Fahrer, der von der B3 in den Haagackerweg abbiegen wollte, von einer Straßenbahn angefahren und gegen eine Hauswand geschleudert. Der 67-Jährige ist schwer verletzt.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Offenbar übersehen hatte am Dienstagabend ein Pkw-Fahrer eine Straßenbahn, als er von der B3 in den Haagackerweg abbiegen wollte. Der 67-jährige kam mit seinem BMW aus Richtung Weinheim, als er gegen 18:15 Uhr nach links abbog und die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 5 übersah.

Der Pkw wurde mehrere Meter mitgeschleift und anschließend über die gesamte Fahrbahnbreite geschleudert, wo er schließlich an die Hauswand des dortigen Einzelhandel Marktes prallte. Der 67-jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Heidelberger Klinik.

Lebensgefahr besteht nicht. Die Fahrgäste und der Fahrer der Straßenbahn wurden nicht verletzt. Zurzeit ist der Schienenverkehr der Linie 5 beeinträchtigt, da die beschädigte Bahn nicht mehr fahrbereit ist. Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.