Freitag, 14. Juni 2019

Zustimmung zur Kooperation zwischen Rhein-Neckar-Kreis, dessen St├Ądten und Gemeinden

Hirschberg beteiligt sich an Klimaschutz

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 13. Dezember 2013. (red/ld) Gestern stimmte der Gemeinderat der Kooperationsvereinbarung ├╝ber eine abgestimmte Vorgehensweise im Klimaschutz zwischen dem Rhein-Neckar-Kreis und den St├Ądten und Gemeinden zu. Damit soll ein gemeinsamer Beitrag gegen die Erderw├Ąrmung geleistet werden. Die Gemeinde Hirschberg hat bereits ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen. Gemeinder├Ątin Monika Maul-Vogt (GLH) bezweifelte, dass es so genannt werden d├╝rfe.

Erste Schritte habe man bereits durch den Beschluss der Aufstellung eines Klimaschutzkonzeptes im Mai 2013 gemacht, sagte B├╝rgermeister Manuel Just. Mit der Erstellung wurde damals die KLIBA beauftragt, die die Gemeinde seit einigen Jahren betreut. Die voraussichtlichen Kosten f├╝r das Konzept belaufen sich auf 10.272 Euro. Abz├╝glich eines bereits bewilligten Zuschusses in H├Âhe von 6.677 Euro (65 Prozent der Gesamtkosten) verbleiben 3.595 Euro.

F├╝r rund 10.000 Euro mehr h├Ątte man ein „wirkliches Konzept“ erstellen lassen k├Ânnen, sagte Monika Maul-Vogt (GLH). Bei dem beschlossenen Konzept handle es sich um die Mindestanforderung des Rhein-Neckar-Kreises und sei eigentlich f├╝r Gemeinden gedacht, die gerade am Anfang von Klimaschutzma├čnahmen stehen. Auch die darin bis 2020 gefassten Ziele seien nicht weitreichend genug.

Die insgesamt 53 Gemeinden, bekennen sich mit der Zustimmung zur Kooperation zu den Klimaschutzzielen des Rhein-Neckar-Kreises: Klimasch├Ądliche Emissionen zu verringern und eine selbst├Ąndige Stromversorgung aus erneuerbaren Energien durch den Kreis. Diese Ziele seien ÔÇťaktiv im Rahmen ihrer jeweiligen M├Âglichkeiten zu f├Ârdern und zu unterst├╝tzenÔÇŁ, hei├čt es in der Kooperationsbereinbarung.

Neben dem Klimaschutzkonzept sollen Daten erhoben werden, die n├Âtig sind, um eine CO2-Bilanz und einen Energie- und W├Ąrmeatlas zu erstellen. Der Beschluss des Gemeinderats erging bei einer Enthaltung.

├ťber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.