Mittwoch, 08. August 2018

Haushaltsplan 2014

Nur geringfügige Änderungen zum Entwurf

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 13. Februar 2014. (red/ms) Bereits in der Gemeinderatsitzung im vergangenen Dezember wurde der Entwurf für den Haushalt 2014 vorgelegt. Gegenüber diesem Entwurf wurden nun nur noch geringfügige Abänderungen vorgenommen. Vor allem für Straßensanierungen wurden im Vergleich zum vorherigen Ansatz noch deutlich mehr Mittel  einkalkuliert. Jetzt beträgt die Summe, die für diese Maßnahmen bereitgestellt werden knapp 450.000 Euro. Außerdem wurde noch über Anträge der Fraktionen abgestimmt – die meisten wurden abgelehnt: Es soll gespart werden, wo es möglich ist. 

Die finale Fassung wurde im Vergleich zum Entwurf nur geringfügig abgeändert. Zusätzlich mit aufgenommen wurden Mittel in Höhe von 60.000 Euro für die Reparatur der Mauer am Schlossgarten, zusätzliche 23.000 Euro werden noch für die Verlegung neuer Abwasserleitungen und Pflasterarbeiten in der Landstraße 14 eingeplant.

In der Sitzung wurden einige Anträge der Fraktionen behandelt. Viele wurden zurückgezogen, weil sie so oder so ähnlich schon in der Planung berücksichtigt wurden. Etwa die Erneuerung von Gehwegen und die Gestaltung der Ortsmitte. Die FDP beantragte, die Fördergelder für Umweltschutz um 22.000 Euro zu reduzieren, da ihrer Ansicht nach bereits genügend für die Umwelt getan würde. Der Antrag wurde mit 17 Gegenstimmen abgelehnt.

 

Über Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.