Freitag, 14. Dezember 2018

Hirschberger Firma erhält den Auftrag

Auftragsvergabe für den Parkplatz Fenchelstraße

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 26. Juni 2014. (red/csk) In seiner Sitzung am Dienstag vergab der Gemeinderat die Arbeiten für den Neubau des Parkplatzes in der Fenchelstraße sowie Parkflächen rund um die Karl-Drais-Schule. Insgesamt hatten sich zehn Firmen an der Ausschreibung beteiligt. Das günstigste Angebot unterbreitete mit 162.301,18 Euro die Firma Josef Schnell GmbH aus Hirschberg.

Im seiner Sitzung im vergangenen März hatte der Gemeinderat noch um die Anzahl der Bäume gefeilscht, um die Größe einzelner Parkplätze und die in den Fahrbereich hineinragenden „Autohintern“ diskutiert. Drei Monate später vergab er nun den Auftrag zum Neubau des Parkplatzes in der Fenchelstraße.

Unter den zehn Bietern konnte sich die ortsansässige Josef Schnell GmbH durchsetzen. Zum Angebotspreis von 162.301,18 Euro addieren sich Nebenkosten in Höhe von 25.000 Euro. Die Kosten zur Durchführung der Baumaßnahme belaufen sich damit auf insgesamt 187.301,18 Euro. Im Haushalt sind 220.000 Euro eingestellt. Neben der Vergabe an ein örtliches Unternehmen ein zusätzliches Plus für die Gemeinde.