Dienstag, 24. Juli 2018

Zeugenaufruf

Nach versuchtem Trickdiebstahl ausgeraubt

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 19. Juli 2014. (red/pol) Opfer eines Raubes wurde eine am Donnerstag um 11:42 Uhr eine 79-jĂ€hrige Frau in der Eichendorffstraße.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

polizei_feature11_tn„Ein unbekannter TĂ€ter erbeutete einen Geldbeutel in dem sich Bargeld und Ausweispapiere befanden. Vorausgegangen war ein versuchter Trickdiebstahl auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Beethovenstraße. Der unbekannte TĂ€ter hatte die Frau angesprochen ob sie zwei Euro wechseln könne. Die 79-JĂ€hrige verneinte die Frage, stieg in ihr Auto und fuhr nach Hause. Dort angekommen, stand der gleiche Mann plötzlich wieder in der geöffneten FahrertĂŒr.

Er behauptete, dass die 79-JĂ€hrige falsch gewechselt hĂ€tte und entriss ihr ihr den Geldbeutel aus der linken Hand. Der TĂ€ter flĂŒchtete kurz zu Fuß und stieg dann auf der Fahrerseite in ein altes rotes Fahrzeug mit Stufenheck, Ă€hnlich Opel Kadett E, ein. Anschließend fuhr er in Richtung Lindenstraße davon.

Personenbeschreibung: Er war mittelgroß ca. 1,70 m, gepflegt, ordentlich angezogen, krĂ€ftige Figur, kein Bart, ca. 50 Jahre alt, braune kurze Haare, sprach deutsch mit osteuropĂ€ischen Akzent, er trug beigefarbene Kleidung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten sich unter Telefon 06203/61301 beim Polizeiposten Schriesheim oder außerhalb der Öffnungszeiten beim Polizeirevier Weinheim, Telefon 06201/10030, zu melden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.