Montag, 30. Juli 2018

Bauarbeiten auf A5 ab 05. August

Sanierungsarbeiten an Anschlussstelle Hirschberg-Ost

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg/A5, 25. Juli 2014. (red/pm) Im Auftrag des RegierungsprĂ€sidiums Karlsruhe beginnen am Montag, 04. August, Umbau- und Sanierungsarbeiten im Bereich der A5-Anschlussstelle Hirschberg-Ost. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich drei Monate andauern. Die Kosten fĂŒr diese Maßnahme belaufen sich auf rund 500.000 Euro und werden vom Bund und vom Land Baden-WĂŒrttemberg getragen.

Information des RegierungsprÀsidiums Karlsruhe:

bauarbeiten, schild„Durch den stĂ€ndigen Verkehrszuwachs an der Anschlussstelle Hirschberg ist es nun auch notwendig, die EinmĂŒndung der östlichen Anschlussrampe der A5 in die L541 analog zur westlichen Rampe in einen Kreisverkehrsplatz umzubauen. Die hierfĂŒr erforderlichen Arbeiten werden in zwei Bauphasen durchgefĂŒhrt. In der ersten Phase wird der sĂŒdliche Teil des Kreisels gebaut.

Parallel hierzu wird die Anschlussrampe von und zur Autobahn erneuert. In dieser Bauphase wird die Anschlussstelle Hirschberg Ost fĂŒr etwa zehn Wochen voll gesperrt. Der Verkehr auf der L541 wird an der Baustelle vorbeigeleitet. In der zweiten Phase wird der nördliche Teil des Kreisels mit den jeweiligen AnschlussĂ€sten zur Landesstraße erstellt. Gleichzeitig wird die Fahrbahndecke der L541 erneuert. In dieser Bauphase muss zusĂ€tzlich zur Anschlussstelle auch die Landesstraße voll gesperrt werden.

Umleitung des Busverkehrs

Der Busverkehr wird wÀhrend der gesamten Bauzeit entsprechend umgeleitet. Die zu den einzelnen Bauphasen entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert.

Um den Umleitungsverkehr sicher abwickeln zu können, wird vorab an der Anschlussstelle Ladenburg ein provisorischer Kreisverkehrsplatz eingerichtet. FĂŒr diese Arbeiten ist eine Bauzeit von einer Woche vorgesehen. Die notwendigen Maßnahmen zur VerkehrsfĂŒhrung wurden mit der Verkehrsbehörde und der Polizei abgestimmt und festgelegt.

Belastungen gering halten

Das RegierungsprĂ€sidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer die ausgeschilderten Umleitungen zu benutzen, um die Belastungen fĂŒr die Anwohner möglichst gering zu halten. FĂŒr die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen werden die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um VerstĂ€ndnis gebeten.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.mvi.baden-wuerttemberg.de/ ; www.bmvbs.de – Rubrik Baustellen-Infosystem; www.baustellen-bw.de.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.