Montag, 23. Juli 2018

Matiné im Olympiakino

„Slow Food Story“ mit Verkostung

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 28. August 2014. (red/pm) Das Olympia-Kino und das Slow Food Convivium Rhein-Neckar stellen am 14. September ab 11:00 Uhr einen Vormittag ganz in das Zeichen des bewussten Genusses. Gezeigt wird der Dokumentarfilm: „Slow Food Story“.

Am 14. September zeigt das Olympiakino mit einer Verkostung, wie Essen auch langsam geht.

Am 14. September zeigt das Olympiakino mit einer Verkostung, wie Essen auch langsam geht.

Information des Olympiakinos Hirschberg:

„Die ganze Welt ist von Fast Food Filialen besetzt … Die ganze Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Italienern bevölkerte kleine Stadt im Nordwesten des Landes begann vor 25 Jahren den Kampf gegen die Burger-Kultur. Heute
ist daraus eine internationale Bewegung geworden: Slow Food.

Spannend und amĂŒsant erzĂ€hlt Regisseur Stefano Sardo diese Geschichte und zeigt, dass es um mehr geht als gutes Essen: auch den Erhalt kultureller und biologischer Vielfalt, den Schutz des Planeten und die Entschleunigung des Lebens.

Das Restaurant „Bistronauten“ aus Hirschberg-Leutershausen prĂ€sentiert dazu einen Teller mit regionalen Slow Food-Köstlichkeiten.

Der Eintritt fĂŒr Film und Verkostung betrĂ€gt 15 Euro. Die Veranstalter bitten um VerstĂ€ndnis, dass der Besuch nur möglich ist, wenn Karten fĂŒr die MatinĂ©e im Vorverkauf erworben werden. Der Vorverkauf beginnt ab 1. September im Kino zu den ĂŒblichen Öffnungszeiten. – Reservierte Karten mĂŒssen bis Mittwoch, 10.9., abgeholt sein. Reservierung ebenfalls ab 1. September unter der Mailadresse des Förderkreis: foerderkreis@olympia-leutershausen.de und der Telefonnummer 0171 6430093.“

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.