Donnerstag, 09. August 2018

Madeleine Sauveur stimmt auf das Fest der Liebe ein

Lichterkettensägenmassaker

Print Friendly, PDF & Email

Hirschberg, 18. November 2014. (red/pm) Der Förderkreis Olympia-Kino freut sich, einen vorweihnachtlichen Spaß anbieten zu können: einen musikalisch-kabarettistischen Abend mit der bekannten Chansonniere Madeleine Sauveur und ihrem Pianisten Clemens Maria Kitschen.

Information des Förderkreis Kommunales Olympia-Kino e.V.: 

„Ihr Programm beschreiben sie folgendermaßen: Weihnachten ist reine Nervensache, und nach dem Fest ist der Mensch die Krone der Erschöpfung. Mütter und Väter kochend am Krisenherd, tiefe Rührung angesichts windschiefer gebastelter Kindergeschenke, Ohrensausen ob all des Klingelings, Verwandtschaftsverhältnisse, die man am liebsten aufkündigen würde, Pfarrer, die auf einen Haufen ungläubiger Christen einreden, um sie auf die Bescherung einzustimmen, und beim Anblick der mit LED-Sternen gespickten Straßen würdemancher am liebsten ein Lichterkettensägenmassaker anrichten.

Madeleine Sauveur stimmt auf das Fest der Liebe ein. Foto: Förderkreis Kommunales Olympia-Kino e.V.

Madeleine Sauveur stimmt auf das Fest der Liebe ein. Foto: Förderkreis Kommunales Olympia-Kino e.V.

Hin- und hergeworfen zwischen freudiger Erwartung und Magendrücken hasten wir durch den Advent und trinken Tee mit Zimtgeschmack. Da müssen wir durch, und Liebe ist Pflicht. Madeleine Sauveur und Engelskapelle Clemens Maria Kitschen kommen – wenn nicht vom Himmel hoch – so doch in vorweihnachtlich–freudiger Verfassung und sorgen für eine gebührende Einstimmung auf festliche Gefühle.

Dienstag, 2. Dezember 2014, 20:00 Uhr

Olympia-Kino – Hölderlinstr. 2 – 69493 Hirschberg-Leutershausen

Eintritt: 15 Euro / Förderkreis-Mitglieder 13 Euro

Vorverkauf ab sofort: Poststübchen (Leutershausen) Tel. 06201 – 4881755, Schreibwaren Fäßler (Großsachsen) Tel. 06201 – 2564280, Opus (Schriesheim) Tel. 06203 – 937684 . – Reservierungen: foerderkreis@olympia-leutershausen.de oder Tel. 06201 – 53600