Sonntag, 29. Juli 2018

Tatverdächtiger festgenommen

Verdacht von Vorbereitungshandlungen zu Straftaten

Print Friendly, PDF & Email

Leutershausen, 21. November 2014. (red/pol) Als angeblicher Arbeitssuchender gab sich ein unbekannter Mann im Laufe des Montags in einer Bäckerei und in einem Gasthof in Leutershausen aus. Da die Betroffenen dem Mann nicht glaubten, riefen sie beim Polizeiposten in Schriesheim an.

Information des Polizeipräsidiums Mannheim:

Hirschberg-Münzen-20141119-010

Beim Tatverdächtigen gefundene Münzen. Foto: Polizeipräsidium Mannheim

 

„Bereits am Freitag, 07. November, hatte ein Täter mit ähnlicher Vorgehensweise aus einer Wohnung in der Heidelberger Straße in Schriesheim 1.500 Euro Bargeld erbeutet. Deswegen leiteten die Beamten des Polizeipostens eine sofortige Fahndung ein und konnten einen 45-jährigen Mann aus Leimen festnehmen.

 

10 DM Münze. Foto: Polizeipräsidium Mannheim

10 Euro Münze. Foto: Polizeipräsidium Mannheim

 

Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten acht Münzen bei dem Tatverdächtigen. Dabei handelte es sich um Sonderprägungen von 10 Deutschen Mark, 10 Euro und 20Kc/Tschechische Kronen. Weiterhin hatte der Mann 80 Euro Bargeld sowie 66 US-Dollar bei sich. Der 45-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

 

10 DM Münze, Rückseite. Foto: Polizeipräsidium Mannheim

10 Euro Münze, Rückseite. Foto: Polizeipräsidium Mannheim

 

Die Polizei sucht Geschädigte, denen solche Münzen entwendet wurden. Diese können sich beim Polizeiposten Schriesheim unter der Telefonnummer 06203/61301 melden.“