Freitag, 27. Juli 2018

LĂ€rmaktionsplanung fĂŒr Schriesheim, Hirschberg und Dossenheim

Gemeinsame Informationsveranstaltung

Print Friendly, PDF & Email

Dossenheim/Hirschberg/Schriesheim, 16. Januar 2015. (red/pm) Die drei Kommunen Dossenheim, Schriesheim und Hirschberg haben ein gemeinsames Problem: Den VerkehrslĂ€rm auf der B3 und der parallel dazu verlaufenden Straßenbahntrasse Linie 5. Um die Anforderungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes zu erfĂŒllen, beauftragten die Kommunen gemeinsam ein IngenieurbĂŒro mit der Erstellung der LĂ€rmaktionsplanung. Die Untersuchungsergebnisse werden am 22. Januar ab 19:00 Uhr im Schriesheimer Rathaus vorgestellt.

Information der Gemeinde Hirschberg: 

„FĂŒr die Untersuchungen und die Aufstellung einer LĂ€rmaktionsplanung wurde von den drei Bergstraßenkommunen Hirschberg, Schriesheim und Dossenheim in interkommunaler Zusammenarbeit das IngenieurbĂŒros Modus Consult aus Karlsruhe beauftragt. Die Untersuchungen des IngenieurbĂŒros haben folgende LĂ€rmschwerpunkte ergeben:

  • LĂ€rmschwerpunkt Bundesstraße 3 (Hirschberg, Schriesheim, Dossenheim)
  • LĂ€rmschwerpunkt Landesstraße L536 (Talstraße)

Am Donnerstag, dem 22. Januar 2015 ab 19:00 Uhr wird im Rathaus – Großer Sitzungssaal/Zimmer 203, 1. OG – der Stadt Schriesheim, Friedrichstraße 28-30, 69198 Schriesheim, das gemeinsame Konzept des LĂ€rmaktionsplans sowie das weitere Verfahren der LĂ€rmaktionsplanung den interessierten BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung vorgestellt.

Unterlagen liegen noch bis 06. Februar öffentlich aus

Mit Aussagen zu LĂ€rmwerten und der Beschreibung der möglichen Maßnahmen zur LĂ€rmminderung zeigt das Konzept auf, inwieweit im Rahmen der LĂ€rmaktionsplanung die Reduzierung des VerkehrslĂ€rms erreicht werden kann. Im laufenden Verfahren soll ĂŒberprĂŒft werden, ob die Belange der Anwohnerinnen und Anwohner bei der LĂ€rmaktionsplanung angemessen berĂŒcksichtigt werden. Anregungen und VorschlĂ€ge aus der BĂŒrgerschaft werden in den spĂ€teren AbwĂ€gungsprozess mit einfließen.

An diesem Planungsverfahren wird die Öffentlichkeit derzeit im Rahmen einer Offenlage beteiligt. Die Unterlagen zur LĂ€rmaktionsplanung können sowohl in den jeweiligen RathĂ€usern als auch auf deren Internetportalen eingesehen werden. Anregungen und Stellungnahmen dazu sind noch bis zum 06. Februar 2015 möglich. Alle Einwohnerinnen und Einwohner sind zur Informationsveranstaltung herzlich eingeladen.“

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.