Samstag, 27. Oktober 2018

Polizei sucht Zeugen

Wohnungseinbruch „Im Hefen“

Hirschberg, 19. Dezember 2014. (red/pol) Nach Angaben des PolizeiprĂ€sidiums Mannheim brach am Mittwoch zwischen 18:30 Uhr und 21:20 Uhr ein bislang unbekannter TĂ€ter in ein Wohnhaus in der Straße „Im Hefen“ ein. Über ein Fenster gelange der Einbrecher ins Haus und durchwĂŒhlte dort zahlreiche Zimmer. Entwendet wurde Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Der entstandene Sachschaden belĂ€uft sich nach Polizeiangaben auf rund 5.000 Euro. Das Polizeirevier Weinheim bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben können, sich unter der Telefonnummer 06201/10030 zu melden.

Gemeinderat beschließt Sondertilgung

50.000 Euro außerplanmĂ€ĂŸige Ausgaben

Hirschberg, 12. Dezember 2014. (red/ld) Eine „vergleichsweise gute Ausstattung liquider Mittel“ bescheinigte die Gemeindeverwaltung dem Gemeinderat am Dienstagabend und schlug daher vor, außerplanmĂ€ĂŸige Ausgaben in Höhe von 50.000 Euro fĂŒr eine Darlehenstilgung zu beschließen. [Weiterlesen…]

90.000 Euro Sachschaden

Teile von Sattelzugmaschinen geklaut

Hirschberg, 02. Dezember 2014. (red/pol) Unbekannte TĂ€ter entwendeten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Zeit zwischen 20:30 und 08:00 Uhr in der Goldbeckstraße die StoßfĂ€nger samt Scheinwerfer und Frontklappen von sechs Sattelzugmaschinen. [Weiterlesen…]

Zeugenaufruf der Polizei

Fensterscheibe eingeworfen und Geldbörse entwendet

Hirschberg, 21. November 2014. (red/pol) Nach Angaben des PolizeiprĂ€sidiums Mannheim haben am Donnerstag in der Zeit zwischen 12:30 und 12:45 Uhr unbekannte TĂ€ter an einem Einfamilienhaus in der Hohensachsener Straße die Scheibe der TerrassentĂŒr eingeschlagen und anschließend eine Geldbörse mit 40 Euro Bargeld und einer EC-Karte der Volksbank Kurpfalz entwendet. [Weiterlesen…]

Zeugen gesucht

In Mehrfamilienhaus eingebrochen

Hirschberg, 18. November 2014. (red/pol) Durch massive Gewalt haben unbekannte TĂ€ter am Dienstag zwischen 05:45 Uhr und 17:20 Uhr das Schlafzimmerfenster einer Erdgeschosswohnung im Stadtteil Leutershausen eingedrĂŒckt. [Weiterlesen…]

In Gedenken an Meier Heller

Platz neben Alter Synagoge hat einen Namen

Hirschberg, 06. Oktober 2014. (red/ms) Ende MĂ€rz diesen Jahres ist der Arbeitskreis „Ehemalige Synagoge“ an den Gemeinderat getreten und bat darum, den bislang namenlosen Platz neben der alten Synagoge als „Meier-Heller-Platz“ zu benennen. Der Gemeinderat folgte diesem Vorschlag einstimmig. Meier Heller war in Leutershausen ein Kantor und Lehrer in der jĂŒdischen Gemeinde, bis er 1936 nach Fulda zog. 1942 wurde er im Alter von 72 Jahren von Kassel nach Theresienstadt deportiert und starb dort noch im selben Jahr.

Gemeinde ĂŒbernimmt 90 Prozent der Kosten

Evangelischer Kindergarten: Sanierung oder Neubau?

Hirschberg, 06. Oktober 2014. (red/ms) Im evangelischen Kindergarten im Ortsteil Leutershausen werden derzeit fĂŒnf Gruppen betreut. Das GebĂ€ude ist inzwischen heruntergekommen. In einem Architekten-Wettbewerb sollen verschiedene Möglichkeiten geprĂŒft werden, wie man eine Sanierung oder den bevorzugten Neubau realisieren kann, ohne dabei den laufenden Betrieb zu sehr einzuschrĂ€nken. Die Gemeinde ĂŒbernimmt 90 Prozent der Investitionskosten, den Rest muss die evangelische Kirchengemeinde tragen. 

Einstimmige Verabschiedung durch den Gemeinderat

Bebauungsplan „Zwischen Birkenstraße und Jahnstraße“ steht

Hirschberg, 02. August 2014. (red/csk) Kurz und knackig ging es zu bei der Abstimmung ĂŒber den Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan „Zwischen Birkenstraße und Jahnstraße“. BĂŒrgermeister Manuel Just nannte es eines der „unproblematischsten Bebauungsplanverfahren“ der Gemeinde. Die frĂŒhzeitige BĂŒrgerbeteiligungg habe ihren Teil dazu beigetragen. Unproblematisch war dann auch die Abstimmung: einstimmige Beschlussfassung im Gemeinderat.

Keine Verletzten

Auto fÀngt Feuer und brennt aus

Hirschberg/A5, 25. Juli 2014. (red/pol) Der Mercedes eines 52-jĂ€hrigen Zwingenbergers brannte am frĂŒhen Montagmorgen auf der A5 in Höhe Hirschberg aus. [Weiterlesen…]

Sachschaden von rund 7.000 Euro

Verkehrsunfall auf der B3

polizei_feature11_tnHirschberg, 25. Juli 2014. (red/pol) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagmittag an der Kreuzung B3/Heddesheimer Straße. Ein 79-jĂ€hriger BMW-Fahrer war gegen 14:15 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Schriesheim unterwegs, als er an der Kreuzung eine rote Ampel ĂŒbersah. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß mit dem VW eines 53-JĂ€hrigen, der von der Heddesheimer Straße auf die B3 abbiegen wollte. Durch den Aufprall wurde zum GlĂŒck niemand verletzt. Der Sachschaden belĂ€uft sich insgesamt auf rund 7.000 Euro.

Belohnung von privater Seite ausgesetzt

Werbetafel beschÀdigt

polizei_feature11_tnHirschberg, 19. Juli 2014. (red/pol) Zwischen Freitag, 11. Juli und Montag, 14. Juli wurde die Werbetafel eines Obsthofes in der Heddesheimer Straße mit Farbe aus einer Spraydose besprĂŒht. Der Schaden wird auf rund 500 Euro beziffert. FĂŒr Hinweise, die zur Ergreifung des TĂ€ters fĂŒhren, wurde von privater Seite eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt. Hinweise nehmen der Polizeiposten Schriesheim, Tel.: 06203/61301 oder das Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 entgegen.

Auch Kfz-Zulassungsbehörden keine Sprechzeiten!

Landratsamt am Freitag geschlossen

Wappen Rhein-Neckar-KreisRhein-Neckar, 02. Juli 2014. (red/pm) Wegen eines Betriebsausflugs finden am Freitag, 04. Juli, beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis keine Sprechzeiten statt. Nicht nur das HauptgebĂ€ude in der Heidelberger KurfĂŒrsten-Anlage 38-40 mit all seinen Ämtern bleibt an diesem Tag geschlossen, sondern auch alle Außenstellen des Landratsamtes in Heidelberg, Sinsheim, Weinheim, Wiesloch, NeckargemĂŒnd und Ladenburg. Dazu zĂ€hlen ebenso die Kfz-Zulassungs- und FĂŒhrerscheinbehörden wie beispielsweise das Gesundheitsamt und das Versorgungsamt.

Neue Fenster fĂŒr das ehemalige Rathaus in Leutershausen

Sanierung mit „Liebe zum Detail“

Hirschberg, 26. Juni 2014. (red/csk) Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Rathaus in Leutershausen erhĂ€lt neue Fenster. Das beschloss der Gemeinderat am Dienstag und folgte damit einer Empfehlung des Auschusses fĂŒr Technik und Umwelt (ATU). Die neuen Fenster werden aus Holz sein und die historische Teilung aufweisen, die es laut Anforderungen des Denkmalschutzes benötigt. Die Kosten fĂŒr die Maßnahme wurde vom beauftragten IngenieurbĂŒro Bernd Kopp auf 90.000 Euro geschĂ€tzt. [Weiterlesen…]

Gemeinderat segnet Grundzuschuss ab

„Hirschberg hilft e.V.“ erhĂ€lt Förderung

Hirschberg, 26. Juni 2014. (red/csk) Der Verein „Hirschberg hilft e.V.“ erhĂ€lt seitens der Gemeinde ab 2015 einen Grundzuschuss in Höhe von 105 Euro pro Jahr. Der Gemeinderat stimmte dieser Förderung einstimmig zu. Bei der Höhe des Grundzuschusses orientierte sich die Gemeinde an den ansĂ€ssigen Vereinen mit Ă€hnlich großer Mitgliederzahl. „Hirschberg hilft e.V.“ zĂ€hlt zur Zeit 66 Mitglieder.

Gemeinderat vergibt Auftrag

Straße und Schlossmauer werden renoviert

Hirschberg, 26. Juni 2014. (red/csk) Bereits im Februar dieses Jahres hatte der Gemeinderat die Sanierung von Straße und Schlossmauer im Bereich „Am Schlossgarten“ beschlossen. Nun folgte die Auftragsvergabe. Unter den vier abgegebenen Angeboten setzte sich die Firma Rapp GmbH aus Mosbach-Lohrbach im Bieterverfahren durch. Ihr Angebotspreis: 158.381,56 Euro. ZuzĂŒglich der zu erwartenden Nebenkosten in Höhe von 18.600 Euro wird die DurchfĂŒhrung der Baumaßnahme 176.981,56 Euro kosten.

Rhein-Neckar: Heftige Gewitter?

Mannheim, 10. Juni 2014. (red/pm) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet fĂŒr Baden-WĂŒrttemberg ab heute nachmittag teils schwere Gewitter mit Regen, Hagel und Sturmböen. Auch am Mittwoch werden die Unwetter laut Prognose des DWD anhalten. Betroffen sind etliche Kreise im LĂ€ndle – darunter auch der Rhein-Neckar-Kreis sowie Mannheim und Heidelberg. [Weiterlesen…]

"Optisch hĂŒbscher, deutlich wirtschaftlicher"

Neuer Kunststoffbelag fĂŒr Laufbahn und Kleinspielfelder

Hirschberg, 31. Mai 2014. (red/csk) Die BelĂ€ge der Laufbahn und der Kleinspielfelder am Sportzentrum werden erneuert. Die Laufbahn, die 1972 mit einem Tennenbelag ausgestattet wurde, erhĂ€lt einen Kunststoffbelag, der die ganzjĂ€hrige Nutzung ermöglicht. „Das ist optisch hĂŒbscher und deutlicher wirtschaftlicher“, erklĂ€rte BĂŒrgermeister Manuel Just. Auch die Kleinspielfelder werden mit einem neuen Belag ausgestattet. Die Kosten der Maßnahme liegen laut Verwaltung bei 302.640 Euro. Die eingestellten Mittel im Haushalt betragen 310.000 Euro. Der Gemeinderat stimmte der Sanierung einstimmig zu.

Gemeinderat vergibt AuftrÀge im Rahmen der Sanierung

„Alte Turnhalle“ erhĂ€lt neues Gesicht

Hirschberg, 31. Mai 2014. (red/csk) Auf der Agenda der Gemeinderatssitzung standen eine ganze Reihe von Auftragsvergaben bezĂŒglich der Sanierung der „Alten Turnhalle“. Darunter waren unter anderem Arbeiten im Bereich Roh- und Ausbau, Elektro, SanitĂ€r, Heizungs- und LĂŒftungsanlagen. Auch Hirschberger Firmen kamen zum Zug, etwa die Firma A. Volk bei den Schlosserarbeiten und die Firma Holzmann, die die Schreinerarbeiten ausfĂŒhren wird. Die Angebotssume fĂŒr die zehn AuftrĂ€ge belĂ€uft sich auf insgesamt 618.556,77 Euro. Die Verwaltung war zu Ausschreibungsbeginn von Kosten in Höhe von 667.657 Euro ausgegangen. Die Bauarbeiten an der Alten Turnhalle sollen bis Oktober dauern. FĂŒr den 2. November ist die feierliche Einweihung geplant.

NĂ€chstes Treffen fĂŒr Angehörige am 22. Mai in Weinheim

Austausch, Information und UnterstĂŒtzung bei Demenz

Heidelberg-Landratsamt Rhein Neckar Kreis-20140310-002_tnIMG_3825-20140310Rhein-Neckar, 13. Mai 2014. (red/pm) Menschen, die sich als Freunde, Angehörige oder Partner um Demenzkranke kĂŒmmern, haben am 22.Mai 2014, 15:00 bis 16:30 Uhr wieder Gelegenheit zum Austausch, zur Information und zur gegenseitigen UnterstĂŒtzung. RegelmĂ€ĂŸig jeden 4. Donnerstag im Monat finden von 15:00 bis 16:30 Uhr die Austausch- und Informationstreffen statt. NĂ€chster Termin ist der 22. Mai in der Weinheim Galerie, DĂŒrrestraße 2, Weinheim, Raum 246 (Amt fĂŒr Bildung und Sport, Eingang BĂŒrgerbĂŒro, 2 Obergeschoss). Weitere Informationen gibt es beim PflegestĂŒtzpunkt des Rhein-Neckar-Kreises in Weinheim unter Tel 06221 522 – 2620.

Über 3.000 Euro MĂŒnzgeld erbeutet

Einbruch in Spielhalle

Hirschberg, 05. Mai 2014. (red/pol) Am frĂŒhen Donnerstagmorgen brachen unbekannte TĂ€ter in einer Spielhalle im Ortsteil Großsachsen ein. Sie knackten mehrere Spielautomaten auf und erbeuteten dabei MĂŒnzgeld im Wert von etwa 3.000 Euro.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

„Gegen 02.00 Uhr hebelten die Einbrecher ein Fenster auf der RĂŒckseite des Lokals im Gewerbegebiet auf und gelangten so ins GebĂ€udeinnere. Hier hebelten sie vier Geldspielautomaten auf und entnahmen daraus die MĂŒnzbehĂ€lter. Danach verließen sie Örtlichkeit und konnten unerkannt fliehen.

Nach ersten Feststellungen der Filialleiterin des Lokals erbeuteten die TĂ€ter MĂŒnzgeld im Wert von mehr als 3.000 Euro. Über den entstandenen Sachschaden liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Der Polizeiposten Schriesheim ermittelt.“