Sonntag, 16. Juni 2019

Zeugenaufruf

Scheibe eingeschlagen und Tasche geklaut

Hirschberg, 20 Dezember 2013. (red/pol) Die Scheibe der BeifahrertĂŒre eines auf dem Parkplatz der Sachsenhalle in der Brunnengasse verschlossen abgestellten VW Beetle wurde am Montag zwischen 17 und 17:15 Uhr von einem unbekannten TĂ€ter eingeschlagen.

Information der Polizei:

„Aus dem Fußraum entwendete der TĂ€ter eine braune LederumhĂ€ngetasche in der sich eine geringe Menge Bargeld sowie Kreditkarten und persönliche Papiere befanden. Der angerichtete Sachschaden belĂ€uft sich auf ca. 400 €. Ein weiterer Einbruchsversuch an einem unmittelbar daneben stehenden Auto misslang, eventuell wurde der TĂ€ter auch gestört. Zeugen, die im Tatzeitraum verdĂ€chtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06201/10030 beim Polizeirevier in Weinheim zu melden.“

Aufstellung der UmzĂŒge

St. Martin ritt durch Schnee und Wind…

sanktmartin

Hirschberg, 17. Oktober 2013. (red/pm) Auch in diesem Jahr werden wieder die traditionellen MartinszĂŒge in beiden Ortsteilen durchgefĂŒhrt. Hier die Aufstellung: [Weiterlesen…]

Vom 02. bis 05. April Vollsperrung

Vollsperrung Breitgasse Großsachsen

Hirschberg, 25. MĂ€rz 2013. (red/pm) Wegen Tiefbauarbeiten an Kanal- und Hauptwasserleitungen wird die Breitgasse/ L596 in Großsachsen vom 02.04. bis 05.04 2013 voll gesperrt sein.

Information der Gemeinde Hirschberg:

„Die Sperrung fĂŒr den Durchgangsverkehr beschrĂ€nkt sich auf den Straßenbereich zwischen der Kreuzung Brunnengasse und Drittelsgasse. Die örtliche Umleitung ĂŒber die Brunnengasse, Sachsenstraße und Hohensachsener Straße ist beschildert. Fragen dazu beantwortet das Bauamt der Gemeinde Hirschberg, Herr Frey, Tel. 06201/ 59843.“

Ausschuss fĂŒr Technik und Umwelt entscheidet ĂŒber BeschlussvorschlĂ€ge

Große Einigkeit ĂŒber Bauvorhaben in Hirschberg

Hirschberg, 13. MĂ€rz 2013. (red/ms/aw) Der Ausschuss fĂŒr Technik und Umwelt hat in seiner Sitzung am 12. MĂ€rz gleich mehrere Bauvorhaben genehmigt. Darunter  zwei Maßnahmen in Leutershausen und drei in Großsachsen. Die BeschlĂŒsse ergingen allesamt einstimmig, wenn auch nicht immer ohne Kritik und Forderungen. [Weiterlesen…]