Donnerstag, 23. Mai 2019

Am 14. Oktober 2012

2. Hirschberger Seniorentag

Hirschberg, 08. Oktober 2012. (red/pm) Nach dem 1. Hirschberger Seniorentag 2009 im Ortsteil Leutershausen findet dieses Jahr der 2. Hirschberger Seniorentag mit vielen Hirschberger Vereinen, Verbänden bzw. Organisationen, die in der Seniorenarbeit tätig sind, im Ortsteil Großsachsen statt. Ein vielfältiges Programm mit Vorträgen, verschiedenen Ständen und natürlich auch mit Verpflegung und Getränke wird den Interessierten angeboten. .

Information des Familienbüros Hirschberg:

„Am Sonntag, den 14. Oktober, von 14:00 bis 18:00 Uhr, findet der 2. Hirschberger Seniorentag in der Grundschule Großsachsen, Pestalozzistr. 16, statt.

Nach der Begrüßung um 14:00 Uhr durch Bürgermeister Manuel Just gibt es im Foyer von 14:15 bis 15:00 Uhr einen Vortrag zu „Demografische Entwicklung am Beispiel Hirschberg“. Referent ist Herr Becker von der Evangelischen Heimstiftung. Von 15:00 bis 15:15 Uhr singt der Schulchor und die 4. Klassen der Grundschule Großsachsen. Von 15:15 bis 16:45 Uhr gibt es dezentrale Angebote von Vereinen, Verbänden bzw. Organisationen mit Seniorenarbeit.

Der Referent Herr Gerstner, 2. Vorsitzender Stadtseniorenrat Weinheim, hält von 15:30 bis 16:00 Uhr in einem Klassenzimmer einen Vortrag zu dem Thema „Demenz“. Von 16:00 bis 16:30 Uhr spricht Rechtsanwalt Daniel P. Schwöbel von der Kanzlei Junginger & Schwöbel in einem Klassenzimmer über „Erbrecht: Vielfalt der Testamentgestaltung“.

Bürgermeister Manuel Just referiert von 16:45 bis 17:30 Uhr im Foyer zu „Chancen und Risiken aus der demografischen Entwicklung für unsere örtliche Gemeinschaft in Hirschberg“.

Neben den oben genannten Vorträgen werden auch wieder folgende Hirschberger Vereine, Verbände bzw. Organisationen, die Seniorenarbeit leisten, mit Ständen und Fachleuten für Fragen zur Verfügung stehen:

AWO Großsachsen und AWO Leutershausen
VdK Großsachsen und VdK Leutershausen
DRK Hirschberg
Bad. Blinden- und Sehbehindertenverein mit Firma Optelec
Mobile Wohnberatung Herr Eising
Ev. Heimstiftung
Familienbüro Hirschberg

Für Verpflegung und Getränke sorgt das DRK Hirschberg.

Fahrservice für gehbehinderte Senioren bzw. Seniorinnen

Wer am Seniorentag zur Grundschule Großsachsen gebracht werden möchte, meldet sich bitte bis Freitag, den 12 Oktober 2012, 12:00 Uhr beim Familienbüro Hirschberg (Tel.: 06201/598 24). Rückfahrten kann man am Sonntag direkt vor Ort beim Stand des Familienbüros klären.

Flohmarkt für Hilfsmittel bzw. Artikel für Senioren

Beim 2. Hirschberger Seniorentag gibt es die Möglichkeit Hilfsmittel bzw. Artikel für Senioren, z.B. Rollator, Lupe etc. beim Flohmarkt zum Verkauf anzubieten. Bitte bringen Sie keine Verkaufssachen mit, sondern füllen Sie das Formular aus und bringen dies mit zum Seniorentag oder geben es bis zum 11. Oktober im Rathaus, Familienbüro, Großsachsener Str. 14, 69493 Hirschberg ab. Alle mitgebrachten bzw. abgegebenen Formulare werden vor Ort ausgehängt. Interessenten können sich dann bei Ihnen melden.“

AWO Hirschberg Leutershausen bietet Computerkurs an

IT-Aufbaukurs für Senioren startet

Hirschberg, 21. September 2012.(red/pm) Die  AWO Hirschberg Leutershausen und Hirschberg Großsachsen bieten den 3. PC-Aufbaukurs für Senioren an.

Information des Familienbüro Hirschberg :

„Was: Es werden viele praktische Übungen zum Alltagsgebrauch des PCs (z.B. Ordnerfunktionen, Bilder) selbst ausprobiert, natürlich angeleitet.

Wer: Senioren, die die einfachsten PC-Kenntnisse schon beherrschen, z.B. besuchter Grundkurs.

Wann: 4 x donnerstags (4., 11., 18. und 25. Oktober 2012) von 15.30 – 17.30 Uhr

Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen.

Wo: Karl-Drais-Schule (früher Martin-Stöhr-Schule), Johann-Sebastian-Bach Str. 7 – 9, Hirschberg, 1.OG, PC – Raum

Kursleiter: Herr Schleicher

Kosten: Kursgebühr 40,- €

Anmeldung & Information

Bis spätestens am 1. Oktober 2012 beim Familienbüro Hirschberg, Rathaus, Großsachsener Str. 14, Tel.: 06201/598, 2469493 Hirschberg oder online familienbuero@hirschberg-bergstrasse.de

Spiele, Hüttenbau und mehr...

Ferienlager bei der Saatschule

Hirschberg, 01. Februar 2012. (red/pm) Das Hirschberger Ferienlager „Saatschule“ findet im kommenden Sommer wieder statt. Vom 30. Juli bis 10. August können Kinder der 2. bis 8. Klasse teilnehmen.

Information des Hirschberger Familienbüros:

„Auch in diesem Sommer findet das Ferienlager Saatschule wieder statt. Hirschberger Kinder der 2. bis 8. Klasse des kommenden Schuljahres 12/13 haben vom 30.07. bis 10.08.2012 die tolle Gelegenheit, an dem örtlichen Ferienlager teilzunehmen. Bei hoffentlich schönem Wetter (bei schlechtem natürlich auch) kann beim Holzhüttenbauen und vielen anderen Spielen bzw. Aktionen mitgemacht werden, natürlich beaufsichtigt.

Die Gemeinde erhebt für den oben genannten Zeitraum einen Unkostenbeitrag von 75 Euro pro Kind.

Die Anmeldeformulare bekommen Sie beim Bürgerdienst im Foyer des Rathauses.

Natürlich finden Sie sämtliche Informationen und die Möglichkeit der Online-Anmeldung auf unserer Homepage, www.hirschberg-fuer-kids.de.

Ihre Kinder können Sie bis zum 29.04.12 anmelden.

Hirschberger Familienbüro“

Für den Moment ein großer Star

zirkus-5903

Kleine Zirkusmeister ganz groß in der alten Turnhalle!

Hirschberg, 04. November 2011. (red) „Mach mit“ heißt die Aufforderung des Ferien-Kinderzirkus in Hirschberg. Für die einen ist es Entlastung der Eltern für die anderen ein unglaublicher Spaß und das in den Herbstferien. Vom 02. November bis heute, zum 04. November wurde mit siebzehn Kindern eine erneute „Zirkus“-Woche gestartet. Die Idee dazu entwickelten Barbara Salomon-Jonas, Leiterin des wöchentlichen Zirkus des TVG Großsachsen und der SG Leuthershausen sowie Bernd Lauterbach, Leiter des Hirschberger Familienbüros. Sie bieten in den Oster- und Herbstferien Kinderunterhatung an. Die Kinder werden dabei aber nicht nur beschäftigt, sondern lernen dabei Choreografien und Figuren, die sie am Ende der Übungstage stolz ihren Verwandten vorführen können.

Am Ende sieht man nur noch ein Gewusel von aufgeregten Kindern. Jedes gerade dabei, die Angehörigen zu suchen, strahlend und strotzend vor Stolz. Von allen Seiten hört man immer wieder ein „Das hast du aber gut gemacht“ oder: „Ich wusste gar nicht, dass du so etwas kannst.“ Und dabei immer lachende Gesichter. So endete in der Alten Turnhalle Großsachsen der diesjährigen Herbstferien der „Mit-Mach-Zirkus“ nach einer dreiviertelstündigen Vorführung. Nicht alles ging glatt, doch trotzdem überwiegt die Freude und der Stolz über die gemachte Zirkusaufführung.

Bevor es einen jubelnden Applaus für die Leistung der Kinder und des Betreuerteams gab, wird auf einem Stahlseil balanciert. Jedes Kind geht gekonnt, aber konzentriert vorsichtige Schritte auf dem Seil. An einer Hand geführt durch Sarah Bohl, die derzeit ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) beim Familienbüro absolviert. Vertrauen und Mut spielen hier eine große Rolle.

Für den Moment ein großer Star.

Dann schweben Kinder auf einem fliegenden Trapez. Sie bilden mit Hilfestellungen auf dieser wackeligen Stange ausgefallene Figuren. Jubel und Klatschen der Eltern, Geschwister, Omas und Opas. Blitzlichtgewitter. Einen kurzen Moment ist jeder der Kleinen ein großer Star.

Hebe- und Standfiguren, Seilspringen, Bändertanz während eines Balance-Aktes, Einrad fahren, Tellerdrehen, Ringewerfen, Jonglieren, Bodenturnen. Die Aufführung wird bunt gestaltet, immer wieder passiert eine kleine Ungeschicklichkeit, doch wen kümmert das schon?

So etwas zustande zu bringen, ist jedoch nicht einfach. Es braucht Geduld und vor allem Zeit. Zeit für die Leiterin Barbara Salomon-Jonas und für deren Helfer Sarah Bohl, Björn Vollmer, Viona Vollweiter und Josha Lauterbach, die sich für die gute Sache einsetzten.

Viona Vollweiter war selbst Mitglied der wöchentlichen Zirkusgruppe des TVGG und SGL und kam somit dazu ähnliche Möglichkeiten für Kinder anzubieten.

Die Zirkuswoche steht Vereinsmitgliedern und Nicht-Mitgliedern zur Verfügung.

Das nächste Zirkusprogramm startet in den Osterferien, wenn es wieder heißt: Manege frei und Vorhang hoch für den „Mit-Mach-Zirkus“.

Viel Freude an den Fotos!

[nggallery id=55]