Mittwoch, 19. Juni 2019

Gemeinderat verabschiedet Stellplatzsatzung fĂŒr Großsachsen

Mehr Parkraum auf PrivatgrundstĂŒcken

Hirschberg, 04. MĂ€rz 2014. (red) Wer in Großsachsens Ortskern zukĂŒnftig baut, muss fĂŒr mehr ParkplĂ€tze sorgen. Das hatte der Gemeinderat bereits im letzten Jahr beschlossen. In seiner jĂŒngsten Sitzung verabschiedete er die von der Verwaltung vorgeschlagene Stellplatzsatzung. Die EinwĂ€nde aus der Beteiligung der Öffentlichkeit kamen nicht zum Tragen. [Weiterlesen…]

Pkw-Fahrer schwer verletzt

Pkw-Unfall mit Straßenbahn

polizei_feature11_tnHirschberg, 20. November 2013. (red/pol) Am Dienstagabend wurde ein Pkw-Fahrer, der von der B3 in den Haagackerweg abbiegen wollte, von einer Straßenbahn angefahren und gegen eine Hauswand geschleudert. Der 67-JĂ€hrige ist schwer verletzt. [Weiterlesen…]

Langfristig die beste Lösung fĂŒr den barrierefreien Wohnraum

Seniorenwohnungen erhalten Stahlbalkone

Hirschberg, 17. Juli 2013. (red/aw) Die barrierefreien WohnrĂ€ume im Haagackerweg 5 in Großsachsen wurden bei ihrem Bau im Jahr 1988 mit Holzbalkonen versehen. Der Allgemeinzustand dieser Balkone hat sich, trotz Ausbesserungsarbeiten in der Vergangenheit, ĂŒber die Jahre so verschlechtert, dass eine umfangreiche Sanierung oder aber Erneuerung unausweichlich ist. Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am Dienstagabend daher die Erneuerung durch Stahlbalkone. Auch, wenn dieses Vorhaben deutlich teuerer ist als ursprĂŒnglich vermutet. [Weiterlesen…]

Verkehr: „Der Wahnsinn geht weiter“

Guten Tag!

Hirschberg, 21. Juli 2010. Großsachsen kommt weiter nicht zur Ruhe, was den Verkehr angeht. Die Redaktion erreichen fast tĂ€glich Zuschriften in der Sache. Wir dokumentieren zwei davon.

Gesperrter Haagackerweg. Bild: hirschbergblog.de

„BreitgĂ€ssler“ kommentierte am 19. Juli 2010:
Sonntag Morgen gegen 11 Uhr: Vor der roten Ampel in der Breitgasse stehen schon ca. 15 Autos. In der GrĂŒnphase (ca. 15 Sekunden) kommen weniger als 10 Autos durch; da erst noch der Gegenverkehr aus dem Riedweg abgewartet werden muss. Dann ist es minutenlang Rot. Auf der B3 von SĂŒden her noch wenige Verkehr. Minutenlang GrĂŒn fĂŒr die nicht vorhandenen Autos! Jetzt kommt die OEG. Das fĂŒhrt dazu, dass fĂŒr den Odenwaldverkehr in der Breitgasse nur wenige Sekunden GrĂŒn ist. Die Autos stauen sich inzwischen bis zur Metzgerei Salbinger. Ein Kleinwagen wendet, braust davon und sucht sich offensichtlich ein andere Schlupfloch. In der Jahnstraße auch einige Autos, die zum Stau dazu kommen. Dann wird es wieder fĂŒr 15 Sekunden GrĂŒn fĂŒr die Breitgasse.
Eine “tolle-€ Ampelschaltung; wir Anwohner “freuen-€ uns schon auf den 10-Minuten Takt der OEG. Wenn die Planungen der Behörden genauso durchdacht und abgestimmt sind, wie im Moment, dann gute Nacht.“

Gestern Abend erreicht uns diese Zuschrift:

„Der Wahnsinn geht weiter…

Nun ist seit 2 Tagen die Durchfahrt zum Haagackerweg gesperrt.

Autos mĂŒssen sich via Breitgasse auf die B3 „quetschen“, da dort auch Autos parken. Ich versuche verzweifelt eine AnkĂŒndigung in irgendeinem Mitteilungsblatt zu finden. Fehlanzeige.

Aber wahrscheinlich ist unsere Verwaltung wieder vollkomen ĂŒberrascht worden.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das hirschbergblog