Mittwoch, 12. Juni 2019

Themenabend im Olympia-Kino - Asylbewerber, zwischen Hoffnung und Verzweiflung

„In meiner Heimat habe ich keine Chance“

asylbewerber-131207- IMG_5847

Das Olympia-Kino ermöglicht immer wieder Einblicke in das Leben von Menschen – aktuell das von Asylbewerbern. Durch die Kriege in Afghanistan und Syrien kommen viele FlĂŒchtlinge auch zu uns in die Region.

 

Hirschberg/Ladenburg, 10. Dezember 2013. (red/csk) „Can’t be silent“ zeigt die Gruppe „Strom & Wasser“ auf Konzerttour in Deutschland – zusammen mit Asylbewerbern aus verschiedenen LĂ€ndern. Regisseurin Julia Oelkers dokumentiert das Leben der FlĂŒchtlinge. Der Film berĂŒhrt durch Lebensfreude und gleichzeitiger Beklemmung. Im Anschluss an die VorfĂŒhrung im Olympia-Kino folgte eine Fragerunde mit zwei derzeit in Ladenburg untergebrachten Asylbewerbern. [Weiterlesen…]

Ein Film ĂŒber Musiker und Asyl in Deutschland

Can’t be silent

Can-t-Be-Silent- Poster-Ausschnitt

„The Refugees“ ist eine Band, in der viele Asylbewerber spielen. Foto: Förderkreis Kommunales Olympia-Kino e.V.

Hirschberg, 03. Dezember 2013. (red/pm) Das Olympia-Kino prĂ€sentiert am kommenden Samstag, 07. Dezember, den Film „Can’t be silent“ ĂŒber die Band „The Refugees“. In ihr spielen viele Asylbewerber mit, die in Deutschland um Anerkennung bitten. Der Film begleitet die Deutschland-Tournee dieser Gruppe und beleuchtet das schwierige Schicksal der Musiker. Im Anschluss daran stehen zwei Asylbewerber aus Afghanistan, die in unserer Region leben, fĂŒr ein PublikumsgesprĂ€ch zur VerfĂŒgung. [Weiterlesen…]