Mittwoch, 19. Juni 2019

Neue Informationen zur Breitbandanbindung – Großsachsen doch versorgt

Guten Tag!

Hirschberg, 06. August 2010. Anscheinden beruhte die Information, dass nur Leutershausen ans schnelle Datennetz angebunden wird, auf einem MissverstÀndnis. Die Gemeinde Hirschberg informiert dazu mit einem Text auf der homepage, den wir hier dokumentieren.

Information der Gemeinde Hirschberg:

„Liebe MitbĂŒrgerinnen und MitbĂŒrger,

durch die Kooperation der beiden Unternehmen Medicom und Kabel-BW wird das vorhandene TV-Kabelnetz in Hirschberg bis Oktober / November ‚internetfĂ€hig‘. Die Medicom rĂŒstet es entsprechend um, Kabel BW liefert das Signal an die Haushalte und ermöglicht damit schnelles Internet, Telefon, den zusĂ€tzlichen Empfang von bis zu 200 kostenfreien digitalen sowie Pay-TV-KanĂ€len. Außerdem werden bis zu 150 Radiosender zu empfangen sein. Die bisher in Hirschberg, hauptsĂ€chlich in Leutershausen, erreichbare Bandbreite lag nur in wenigen AusnahmefĂ€llen deutlich ĂŒber 2 Mbit/s.

Die Geschwindigkeit, die kĂŒnftig ĂŒber das TV-Kabelnetz möglich ist, kann je nach Vertrag, kĂŒnftig bis zu 100 Mbit/s betragen, das ist 50-mal schneller als heute. Das 1993 in Hirschberg verlegte TV-Kabelnetz ist geeignet, die BĂŒrger auch mit schnellem Internet und Telefon zu versorgen. Lediglich die etwa 30 VerstĂ€rkerpunkte mĂŒssen technisch aufgerĂŒstet werden.

Die in der Presse genannten ‚weißen Flecken‘ in Großsachsen beruhten auf einem Medicom-internen MissverstĂ€ndnis.
Der Nordosten Großsachsens, östlich der Brunnengasse und nördlich der Hohensachsener Straße wird bereits heute schon von Kabel-BW bedient und kann das Angebot bereits nutzen. Der ĂŒbrige Bereich des Ortskerns von Großsachsen, sowie das Baugebiet Sterzwinkel, werden von der Medicom versorgt und sind nach der Netz-AufrĂŒstung dann ebenfalls fĂŒr breitbandiges Internet bis 100Mbit/s bereit.

Der nachfolgende Planauszug zeigt in grĂŒn den Versorgungsbereich von Kabel-BW und Blau den der Medicom in Großsachsen. Leutershausen wird komplett von der Medicom versorgt.“

KĂŒnftige Versorgung mit Breitbandkabel in Hirschberg. Bild: Gemeinde Hirschberg