Montag, 17. Juni 2019

Doch keine neuen Kunststoffbel├Ąge auf dem Sportzentrum

Planungsb├╝ro vermasselt Ausschreibung – Planung ├╝ber den Haufen geworfen

Hirschberg, 06. Oktober 2014. (red/ms) Das Sportzentrum wird saniert: Die Firma Polytan GmbH bot an, f├╝r 42.000 Euro 1.008 Quadratmeter Kunststoffbel├Ąge zu verlegen – jetzt soll sie das doch nicht tun. Und zwar weil in der Ausschreibung gepatzt wurde: Das┬áPlanungsb├╝ro Cenceptplan4 gab „versehentlich“ eine Fl├Ąche an, die nur halb so gro├č ist, wie die, die zu sanieren ist. Die doppelte Fl├Ąche ist nat├╝rlich doppelt so teuer. Und das sprengt den Kostenrahmen. Also musste der Gemeinderat Alternativen suchen. [Weiterlesen…]

Sanierung der Laufbahn und Kleinspielfelder am Sportzentrum

„Schmerzlich aber tolerierbar“

Hirschberg, 02. August┬á2014. (red/csk) So ganz kommt die Kostensch├Ątzung nicht hin. Gut 40.000 Euro zus├Ątzliche Kosten werden bei der Sanierung der Laufbahn und der Kleinspielfelder auf die Gemeinde zukommen. Die Kostensteigerung sei „schmerzlich aber tolerierbar“, sagte B├╝rgermeister Manuel Just. Dringlicher war die Diskussion dar├╝ber, wie man die neuen Anlagen vor Zerst├Ârung sch├╝tzt. Und auch hier nochmal: die Kosten. [Weiterlesen…]

"Optisch h├╝bscher, deutlich wirtschaftlicher"

Neuer Kunststoffbelag f├╝r Laufbahn und Kleinspielfelder

Hirschberg, 31. Mai 2014. (red/csk) Die Bel├Ąge der Laufbahn und der Kleinspielfelder am Sportzentrum werden erneuert. Die Laufbahn, die 1972 mit einem Tennenbelag ausgestattet wurde, erh├Ąlt einen Kunststoffbelag, der die ganzj├Ąhrige Nutzung erm├Âglicht. „Das ist optisch h├╝bscher und deutlicher wirtschaftlicher“, erkl├Ąrte B├╝rgermeister Manuel Just. Auch die Kleinspielfelder werden mit einem neuen Belag ausgestattet. Die Kosten der Ma├čnahme liegen laut Verwaltung bei 302.640 Euro. Die eingestellten Mittel im Haushalt betragen 310.000 Euro. Der Gemeinderat stimmte der Sanierung einstimmig zu.