Sonntag, 09. Juni 2019

1.000 Euro Sachschaden

Wohnungseinbruch über Terrassentüre

polizei_feature11_tnHirschberg, 21. Februar 2014. (red/pol) Die Terrassentüre eines Anwesens in der Lessingstraße wuchteten am Dienstag zwischen 18:00 und 21:00 Uhr bislang unbekannte Täter auf und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten sowie Behältnisse. Nach Angaben des Geschädigten wurde nichts gestohlen, so dass es lediglich bei einem Sachschaden, der sich jedoch auf über 1.000 Euro beläuft, blieb. Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0, in Verbindung zu setzen.

Aufstellung der Umzüge

St. Martin ritt durch Schnee und Wind…

sanktmartin

Hirschberg, 17. Oktober 2013. (red/pm) Auch in diesem Jahr werden wieder die traditionellen Martinszüge in beiden Ortsteilen durchgeführt. Hier die Aufstellung: [Weiterlesen…]

Unbekannte erbeuten Handy und Bargeld, Opfer wird durch Schläge verletzt

Jugendlicher nach Faschingsveranstaltung ausgeraubt

Hirschberg, 15. Februar 2013. (red/pol) Für einen 16-Jährigen war spätestens am Dienstagmorgen um 02:30 Uhr der närrische Spaß vorbei: Unbekannte lockten ihn von dem Rosenmontagsball in der Sachsenhalle weg, schlugen ihn nieder und raubten ihn aus.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Opfer eines Überfalls wurde ein 16-Jähriger am Rande einer Faschingsveranstaltung am frühen Dienstagmorgen gegen 2:30 Uhr. Der Geschädigte hatte beim Rosenmontagsball in der Sachsenhalle einen der späteren Täter kennengelernt. Dieser hatte sich ihm als „Armir“ vorgestellt. Auf Vorschlag dieses „Armir“ verließen die Beiden unter einem Vorwand kurz nach 2 Uhr die Halle und begaben sich in ein angrenzendes Wohngebiet. Hier trafen sie an der Kreuzung Lessingstraße/Friedrich-Ebert-Straße auf zwei weitere unbekannte Jugendliche.

Plötzlich und unvermittelt schlug das Trio dann auf ihr Opfer ein, so dass dieser zu Boden ging. Anschließend raubten die Täter dem hilflosen 16-Jährigen sein Samsung Handy und den Geldbeutel und flüchteten unerkannt. Durch den Überfall wurde der Geschädigte leicht verletzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat, aber insbesondere auch zur Person dieses „Armir“ machen, können sich bei der Kriminalpolizei Weinheim (06201/10030) zu melden. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: Ca. 16-18 Jahre alt, etwa 180-185cm groß, schlank, dunkle Hautfarbe, kurze Kraushaarfrisur, sprach deutsch.“