Freitag, 07. Juni 2019

In Gedenken an Meier Heller

Platz neben Alter Synagoge hat einen Namen

Hirschberg, 06. Oktober 2014. (red/ms) Ende MĂ€rz diesen Jahres ist der Arbeitskreis „Ehemalige Synagoge“ an den Gemeinderat getreten und bat darum, den bislang namenlosen Platz neben der alten Synagoge als „Meier-Heller-Platz“ zu benennen. Der Gemeinderat folgte diesem Vorschlag einstimmig. Meier Heller war in Leutershausen ein Kantor und Lehrer in der jĂŒdischen Gemeinde, bis er 1936 nach Fulda zog. 1942 wurde er im Alter von 72 Jahren von Kassel nach Theresienstadt deportiert und starb dort noch im selben Jahr.