Donnerstag, 23. Mai 2019

"Autohintern" und B├Ąume sorgen f├╝r Debatte zur Parkfl├Ąche Fenchelstra├če

„Wir haben gefeilscht wie auf einem Basar“

Hirschberg, 27. M├Ąrz 2014. (red/csk) Die einen gehen, die anderen kommen. Gemeint sind die Parkpl├Ątze in der Gemeinde Hirschberg. Das Betreute Wohnen in der Mozartstra├če wird mit Ausnahme von elf verbleibenden alle weiteren der 74 Parkpl├Ątze auf dem dortigen Gel├Ąnde schlucken. Diese werden dezentral an der Fenchelstra├če und um die Karl-Drais-Schule herum neu entstehen. Ohne Diskussion blieben die Pl├Ąne allerdings nicht. Stein des Anstosses waren: B├Ąume. [Weiterlesen…]

Gemeinderat erh├Âht Stellplatzverpflichtung f├╝r Ortskern Gro├čsachsen

Zwei Parkpl├Ątze pro Wohnung

Hirschberg, 27. November 2013. (red/ld) Um der Enge auf den Ortsstra├čen entgegen zu wirken, sollen pro neu gebauter Wohnung k├╝nftig zwei Stellpl├Ątze nachgewiesen werden m├╝ssen. Einen entsprechenden Entwurf einer Stellplatzsastzung f├╝r den Ortskern Gro├čsachsen hat der Gemeinderat gestern einstimmig beschlossen. Ab kommenden Montag wird der Entwurf bis zum 07. Januar 2014 im Rathaus offengelegt. Nach den Auswertungen der Anregungen und Einwendungen soll die Satzung im Zeitraum Februar/M├Ąrz 2014 beschlossen werden.

Grundst├╝cksverkauf beschlossen

Betreutes Wohnen an Mozartstra├če

Hirschberg, 27. November 2013. (red/ld) Einstimmig hat der Gemeinderat am Dienstag die Umsetzung eines Konzepts zum Betreuten Wohnen beschlossen. Die barrierefreie Wohnanlage mit ├╝ber 20 Einheiten soll im Bereich des Parkplatzes an der Mozartstra├če entstehen. Diskussion gab es lediglich dar├╝ber, ob das Grundst├╝ck verkauft oder verpachtet werden soll. [Weiterlesen…]

Alte Schule, Kan├Ąle, HLZ

Sanierungen und Endabrechnung

Hirschberg, 14. Mai 2013. (red/sap/ae) In Hirschberg wird einiges saniert. In der „Alten Schule“ sollen Kellerw├Ąnde abgedichtet, ein ├Âffentlicher Parkplatz erstellt und die Sandsteinmauer saniert werden. Des weiteren wurden Kanaluntersuchungen f├╝r ganz Hirschberg ausgeschrieben. Auch ├╝ber den Neubau des Kommunalen Hilfeleistungszentrums konnte sich der Gemeinderat einig werden. [Weiterlesen…]

Gemeinderat beschlie├čt Ma├čnahmen am Ortskern von Gro├čsachsen

„Alte Schule“: Parkplatz und Keller werden saniert

Hirschberg, 20. M├Ąrz 2013. (red/aw) Der Gemeinderat hat in gestrigen Sitzung dem Baubeschluss f├╝r die Abdichtung der Kellerw├Ąnde, der Sanierung des Parkplatzes sowie der Sandsteinmauer im Schulhof der „Alten Schule“ in der Breitgasse in Gro├čsachsen zugestimmt. Insgesamt werden die Ma├čnahmen sch├Ątzungsweise 133.000 Euro kosten. Der Beschluss erfolgte einstimmig.

[Weiterlesen…]

Scheune kann umgenutzt werden

Guten Tag!

Hirschberg, 13. Juli 2010. Der Gemeinderat hat eine Bauvoranfrage zur Umnutzung einer Scheune in Wohnraum best├Ątigt.

Eine Bauvoranfrage zur Umnutzung einer Scheune in Wohnraum in der Hauptstra├če 24 ist vom Gemeinderat einstimmig best├Ątigt worden.

Die Verwaltungsvorlage informierte, dass eine gew├╝nschte Innenverdichtung st├Ądtebaulich zu vertreten sei und sich der Umbau in die „Eigenart der n├Ąheren Umgebung einpasse“.

Die GRZ (Grundfl├Ąchenzahl) liege auf dem Grundst├╝ck im Gegensatz zur Umgebung bei 0,68, sonst seien 0,3-0,4 ├╝blich.

F├╝r das Geb├Ąude sei aus Bestandsschutzgr├╝nden nur ein Stellplatz auszuweisen – eine Garage sei vorhanden. Die Probleme der Parksituation sollen bei einer Verkehrstagsfahrt in Augenschein genommen werden.

Gemeinderat Oliver Reisig (FDP) kritisierte die angespannte Parksituation, begr├╝├čte aber die angek├╝ndigte Verkehrstagefahrt. „Die ├ästhetik ist nicht das Optimale, das muss man aber hinnehmen.“

Dr. J├Ârg Boulanger (CDU) sagte: „Hier kommen wir zu einer sinnvollen Nutzung vorhandener Geb├Ąude.“

Fritz Bletzer (FW): „Ganz so euphorisch wie die CDU sind wir nicht. Wir stimmen zu, aber ohne Euphorie.“ Was Herr Bletzer damit sagen wollte – lie├č er offen.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das hirschbergblog