Sonntag, 09. Juni 2019

TatverdÀchtige vorlÀufig festgenommen

Polizei klÀrt Raubtat vom Rosenmontag

Hirschberg, 27. MĂ€rz 2013. (red/pol) AufgeklĂ€rt ist der Überfall auf einen 16-JĂ€hrigen am Rande einer Faschingsveranstaltung am frĂŒhen Morgen des 12.02.2013. Der GeschĂ€digte hatte beim Rosenmontagsball in der Sachsenhalle einen der spĂ€teren TĂ€ter kennengelernt und war von diesem unter einem Vorwand aus der Halle gelockt worden. [Weiterlesen…]

Unbekannte erbeuten Handy und Bargeld, Opfer wird durch SchlÀge verletzt

Jugendlicher nach Faschingsveranstaltung ausgeraubt

Hirschberg, 15. Februar 2013. (red/pol) FĂŒr einen 16-JĂ€hrigen war spĂ€testens am Dienstagmorgen um 02:30 Uhr der nĂ€rrische Spaß vorbei: Unbekannte lockten ihn von dem Rosenmontagsball in der Sachsenhalle weg, schlugen ihn nieder und raubten ihn aus.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Opfer eines Überfalls wurde ein 16-JĂ€hriger am Rande einer Faschingsveranstaltung am frĂŒhen Dienstagmorgen gegen 2:30 Uhr. Der GeschĂ€digte hatte beim Rosenmontagsball in der Sachsenhalle einen der spĂ€teren TĂ€ter kennengelernt. Dieser hatte sich ihm als „Armir“ vorgestellt. Auf Vorschlag dieses „Armir“ verließen die Beiden unter einem Vorwand kurz nach 2 Uhr die Halle und begaben sich in ein angrenzendes Wohngebiet. Hier trafen sie an der Kreuzung Lessingstraße/Friedrich-Ebert-Straße auf zwei weitere unbekannte Jugendliche.

Plötzlich und unvermittelt schlug das Trio dann auf ihr Opfer ein, so dass dieser zu Boden ging. Anschließend raubten die TĂ€ter dem hilflosen 16-JĂ€hrigen sein Samsung Handy und den Geldbeutel und flĂŒchteten unerkannt. Durch den Überfall wurde der GeschĂ€digte leicht verletzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat, aber insbesondere auch zur Person dieses „Armir“ machen, können sich bei der Kriminalpolizei Weinheim (06201/10030) zu melden. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: Ca. 16-18 Jahre alt, etwa 180-185cm groß, schlank, dunkle Hautfarbe, kurze Kraushaarfrisur, sprach deutsch.“