Freitag, 07. Juni 2019

Unterbringung durch die Gemeinden erst nach Abschluss den Asylverfahrens

Fl├╝chtling ist nicht gleich Fl├╝chtling

Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar, 24. Dezember 2014. (red/ek)┬áNach Angaben des Bundesamtes f├╝r Migration und Fl├╝chtlinge┬ástellten in diesem Jahr bisher 181.453┬á┬áPersonen in Deutschland Antrag auf Asyl. Dabei handelte es sich um┬á155.427 Erstantr├Ąge und┬á26.026┬áFolgeantr├Ąge.┬áDavon hat Baden-W├╝rttemberg┬ábis Ende November 23.290┬áund davon der Rhein-Neckar-Kreis 1.177┬áPersonen untergebracht (1.004 Erst- und 173 Folgeantr├Ąge). [Weiterlesen…]

Mehrausgaben durch anstehende Sanierungsma├čnahmen

Verschuldung wird steigen

justHirschberg, 13. Dezember 2013. (red/pm) In der┬á Gemeinderatssitzung am Mittwoch brachte die Verwaltung den Haushalt f├╝r das kommende Jahr ein. Er sieht zwar Mehreinnahmen vor – dem gegen├╝ber stehen aber gro├če Investitionssummen in der Infrastruktur in der Gemeinde. Der Haushalt wird in der Sitzung am 11. Februar 2014 beraten. Die Abstimmung erfolgt in der Sitzung am 25. Februar. Die Frist f├╝r Antr├Ąge der Fraktionen endet am 13. Januar. Wir dokumentieren die Haushaltsrede von B├╝rgermeister Manuel Just. [Weiterlesen…]