Donnerstag, 01. Oktober 2020

ZDF frontal21 berichtet heute Abend ├╝ber verschwiegene Kosten zu „Stuttgart 21“

Rhein-Neckar/Stuttgart, 22. November 2011. Das Fernsehmagazin frontal21 berichtet heute Abend ├╝ber interne Regierungspapiere, die belegen sollen, dass der fr├╝here Ministerpr├Ąsident G├╝nter Oettinger (CDU) auf einen „schnellen Abschluss der Finanzierungsvereinbarung gedr├Ąngt haben soll, um das „Projekt unumkehrbar“ zu machen.“

Das ZDF schreibt ihn seiner Programmank├╝ndigung:

Somit sei die parlamentarische Entscheidung f├╝r Stuttgart 21 unter „Vorspiegelung falscher Tatsachen“ getroffen worden, r├╝gen Kritiker. Sie halten die heute offiziell angegebenen Baukosten von 4,5 Milliarden Euro f├╝r „sch├Ân gerechnete Zahlen, um das Projekt durchzusetzen“.

Weiter soll der Stresstest thematisiert werden. Wesentliche „reale“ Parameter seien Kritikern zufolge nicht einberechnet worden und somit das Ergebnis verzerrt worden, hei├čt es beim ZDF-Magazin.

So wird auch die „wirtschaftliche Betriebsqualit├Ąt“ in Frage gestellt.

ZDF, 22. November 2011, 21:00 Uhr.

Link zur Sendung