Dienstag, 21. September 2021

Was der Gemeinderat einstimmig beschlossen hat

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag

Hirschberg, 27. Januar 2010. Der Hirschberger Gemeinderat hat sechs von sieben Beschlussvorlagen einstimmig entschieden. Das hirschbergblog dokumentiert die Entscheidungen.

Der Bau einer Kindertageseinrichtung wurde trotz DiskussionsbeitrĂ€gen einstimmig beschlossen. Die neue Kinderkrippe mit 20 PlĂ€tzen soll am Riedweg gegenĂŒber dem geplanten Seniorenzentrum entstehen.

Petra Mohr-GĂŒnther vom „Heisemer Kinder(T)Raum“ ist nun beratendes Mitglied im „Ausschuss fĂŒr Kinderbetreuung“. Als Stellvertreterin wurde Andrea Bauer von der Kindertagespflege „Frau Holle“ als deren Stellvertreterin benannt. Die beiden TagesmĂŒtter stellen ihre Kompetenzen dem Ausschuss zur VerfĂŒgung.

Der Gemeinderat stimmt ebenfalls einstimmig einer VerĂ€nderung der Regelbetreuung im Evangelischen Kindergarten Leutershausen zu. KĂŒnftig wird es eine Regelgruppe und drei Gruppen mit verlĂ€ngerter Öffnungszeit sowie eine Ganztagesgruppe geben. Bislang gab es eine Ganztagesgruppe, drei Regelgruppen und nur eine Gruppe mit verlĂ€ngerten Öffnungszeiten.
Werner Volk (Freie WĂ€hler) sagte: „Wir betreiben damit Familienföderung.“ Ferdinand Graf von Wiser (CDU) sagte: „Es ist unausweislich, den geĂ€nderten Arbeitsbedingungen zu folgen.“

Der Stromkonzessionsvertrag aus dem Jahr 1992 mit der EnBW (ehemals Badenwerk AG Karlsruhe) endet zum 31.03 2012. Dieser Vertag wird bis zum 31.03.10 neu ausgeschrieben. Die Gemeinde Hirschberg erwartet nun Angebote von Stromversorgungsunternehmen.

Der Gemeinderat beschloss die Annahme von Spenden in einer Gesamthöhe von 5.201,33 Euro.

FĂŒr das geplante Hilfeleistungszentrum wird ein Fachplaner beauftragt. Die Kosten zwischen, die sich zwischen „80-120.000 Euro“ bewegen, wie BĂŒrgermeister Just informierte, seien kostenneutral, da durch die Architekten Dasch, ZĂŒrn, von Schoelly getragen: „Die ziehen das von ihrem Honorar ab.“ Der Fachplaner Walter Gödl aus Sulzbach berĂ€t die Verwaltung und die Architekten in Sachen Feuerwehrtechnik und der Bauhofausstattung.

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.