Donnerstag, 26. Mai 2022

Bauanträge genehmigt

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Hirschberg, 03. August 2010. Im Gewerbegebiet Hirschberg Süd ist eine Lager- und Prüfhalle. Ebenso genehmigt wurde ein Reihenendhaus in der Ladenburger Straße 25, inklusive der befreienden Abweichung von den örtlichen Bauvorschriften.

Der Bauantrag eines Reihenendhauses mit Carport gefiel Werner Volk (FW) in der ATU-Sitzung (Ausschuss für Technik und Umwelt) überhaupt nicht: „Wenn wir jetzt hier eine Ausnahme machen, dann können wir in diesem Baugebiet nichts mehr ablehnen. Außerdem wollen wir die Autos von der Straße und es gibt hier keinen zweiten Stellplatz.“

Das Problem: Eigentlich müssen Einfahrtstiefen vor Garagen und Carports von fünf Metern eingehalten werden, der Bauherr wünscht aber 3,66 Meter, weil er ansonsten den hinteren Teil des Gebäudes nicht in der gewünschten Breite bauen kann.

Die Verwaltung beantragte, dieser Ausnahme zu genehmigen, auch, weil sich lediglich fünf weitere Grundstücke in Kurvenbereichen befinden und somit ein „Präsedenzfall“ nur für diese Grundstücke geschaffen würde, für andere aber nicht.

Bauumtschef Rolf Pflästerer bestätigte die Annahme von Herrn Volk: „Generell haben Sie recht, aber der Bebauungsplan verlangt nur einen Stellplatz. Daher können wir das auch nicht verlangen.“

Dr. Jörg Boulanger (CDU) erinnerte daran, warum fünf Meter verlangt werden: „Das ist ein Stauraum und ein Sicherheitsfaktor. Ich habe hier keine Bedenken, weil es ein Carport ist und somit die Sichtverhältnisse gut sind.“ Dem schloss sich auch Fritz Bletzer (FW) an.

Der Bauantrag wurde einstimmig angenommen, der Antrag für die Ausnahme bei einer Gegenstimme von Herrn Volk.

Bei der geplanten Lagerhalle im Gewerbegebiet gab es keinen Diskussionsbedarf. Die Lagerhalle wird eine Höhe von 5,20 Metern haben und mit Kantenlängen von knapp 21 und 13 Metern eine Grundfläche von 263 Quadratmetern haben.

Die Erklärung des Einvernehmens liegt im Zuständigkeitsbereich des Bürgermeister, der den ATU informierte.

Einen schönen Tag wünscht
Das hirschbergblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.